WiPo

Sonntag, 20. Februar 2011

Tschernobyl

26 Jahre ist es her, dass der Atomreaktor einen GAU hatte. Und es ist eines der wenigen Ereignisse, die auch jetzt noch stark mein Denken beeinflusst. Es ist kaum zu glauben, aber in der betroffenen Region leben weiterhin Menschen und gründe Familien. Wahrscheinlich findet man sich mit den meisten Lebensumständen einfach ab.
Im Juni werden zwei Kinder aus der betroffenen Gegend bei uns zu Besuch sein. Einige Vereine in Deutschland (z.B. www.diewilstermarschhilfttscherikow.de) organisieren die "Kinderverschickung" um den Kindern einen angenehen Urlaub und etwas körperliche Erholng zu verschaffen. Es wird sicher spannend, drei Wochen mit ihnen zu leben, ohne dass wir russisch oder sie deutsch oder englisch sprechen. Irgendwie wird die Verständigung schon klappen. Ich bin mal gespannt, wie unsere beiden Kleinen mit dieser Erfahrung umgehen werden.
see you

Montag, 25. Januar 2010

Wachstumsbeschleunigungsgesetz

Aktuelle WiPo Stunde erstellt, anstatt konsequent an meinen heutigen Aufgaben zu arbeiten.
Den Vormittag verbrachte ich mal wieder damit Fehlzeiten von Schülern zu summieren und habe mich über die verschwendete Zeit geärgert. Ich muss das zukünftig täglich machen und eine geeignete Liste führen, damit am Halbjahresende keine Miese Laune aufkommt.
Zur Entspannung habe ich eine alte Folge von Extra3 (Dezember2009) gesehen und danach Lust bekommen mal eine aktuelle Stunde zu erstellen. Das Thema war schnell gefunden: Wachstumsbeschleunigungsgesetz.
Ein langes Wort, aber ein gutes Beispiel, wie Politik in Krisenzeiten betrieben werden kann. Immerhin hat sich die (zerstrittene?) Koalition auf einige gemeinsame Punkte geeinigt. Und nachdem ich gerade meine Aufgaben für die Schüler exemplarisch gelöst habe, komme ich zu dem Schluss, dass viele Punkte durchaus Sinn machen. Vielleicht lassen sich aber auch noch bessere Maßnahmen finden. Meine Ideen dazu sind zugegebener Maßen etwas ideologisch gefärbt. Ich bin mal auf die Antworten der Schüler zu den Maßnahmen gespannt. Womöglich gibt es da ja die zündende Idee um die Wirtschaft und das Klima gleichzeitig zu retten. Nie die Hoffnung aufgeben ;)
Information kann ein WiPo Lehrer übrigens oft gut didaktisch reduziert von www.tagesschau.de ausleihen. Das Niveau ist angemessen hoch und die Sprache angemessen herausfordernd für Sek2 Berufsausbildung. Einige neue Vokabeln lassen sich damit auch gleich erlernen.
Das Abschweifen hat Spaß gemacht, 1,5 Stunden gekostet und eine Unterrichtseinheit für drei Klassen je zwei Stunden eingebracht. Das ist effektiv.
See you

Aktuelle Beiträge

zweiter Ferientag
So, endlich geht es mir wieder besser. Ich denke, dass...
msa - 14. Okt, 11:03
satire an der Grenze
Tillmann Birr lese ich das erste Mal. Gesehen oder...
msa - 13. Okt, 19:39
Schade, viele Schüler...
Und wieder einmal sind neue Schüler da. Wieder...
msa - 13. Okt, 19:25
Krank geschrieben
Nein, ich habe nicht so lange geschrieben bis ich krank...
msa - 8. Nov, 08:21
bloggen fehlt mir
Es ist schon erstaunlich, aber mir fehlt es tatsächlich,...
msa - 26. Okt, 08:25

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 2880 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 11:03

Web Counter-Modul


Allgemein beruflich
e-learning
Elektrotechnik
Entwicklungszusammenarbeit
Erholung
Gemeinschaftskunde
Lehrpläne
Pädagogik
Tansania
Technische Assistenten
WiPo
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren