Schade, viele Schüler brauchen Misserfolg zum Starten

Und wieder einmal sind neue Schüler da. Wieder einmal denken sie, es gehe so weiter wie auf der letzten Schule. Doch das Gymnasium, wenn auch das berufliche, tickt anders. Die erste Klausur zeigt wieder, dass alles gute Zureden, sich Hintergründe zu merken und Zusammenhänge darstellen zu können wichtig ist. Selbst die mitgebrachten Formelsammlungen der Schüler sind teilweise so lapidar zusammengestellt, dass sie nicht helfen.
Aber, auch das hoffentlich wie immer, der Schock rüttelt für das nächste Vierteljahr wach.
Ich bin sicher nicht der Lehrer, der einen neuen Weg findet, bei dem Schüler gleich voll durchstarten. Aber hoffen darauf tue ich jedes Mal wieder.
Schöne Ferien

Aktuelle Beiträge

zweiter Ferientag
So, endlich geht es mir wieder besser. Ich denke, dass...
msa - 14. Okt, 11:03
satire an der Grenze
Tillmann Birr lese ich das erste Mal. Gesehen oder...
msa - 13. Okt, 19:39
Schade, viele Schüler...
Und wieder einmal sind neue Schüler da. Wieder...
msa - 13. Okt, 19:25
Krank geschrieben
Nein, ich habe nicht so lange geschrieben bis ich krank...
msa - 8. Nov, 08:21
bloggen fehlt mir
Es ist schon erstaunlich, aber mir fehlt es tatsächlich,...
msa - 26. Okt, 08:25

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 2818 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 11:03

Web Counter-Modul


Allgemein beruflich
e-learning
Elektrotechnik
Entwicklungszusammenarbeit
Erholung
Gemeinschaftskunde
Lehrpläne
Pädagogik
Tansania
Technische Assistenten
WiPo
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren